Alles begann 1994 bei der 25. Harlekinade des Folkclub Ludwigshafen. Geplant war, das renommierte Festival mit einem Doppel-Konzert der Poozies und einer regionalen Vorgruppe zu eröffnen.

Die Suche nach einem rein weiblichen Support gestaltete sich schwierig, und daher entschloß sich Marion, zu der Zeit noch Mitglied des Folkclubs, für dieses Jubiläum selbst eine Band zusammenzustellen. So entstanden die "More Maids" mit dem Line-Up Gudrun Walther (Fiddle), Ute Käufler (Harfe) und Petra Sieb (Akkordeon, Gitarre) und Marion Fluck (Flute, Whistles).

Kurz vor der Premiere wäre es fast zum Eklat gekommen - die Gitarristin musste die Band aus beruflichen Gründen verlassen und die More Maids suchten verzweifelt nach einem Ersatz. Glücklicherweise hatte Marion eine Bouzoukispielerin auf dem letzten Treffen der deutschen Uilleann Pipes-Gesellschaft kennen gelernt: Barbara aus Hannover. Mit ihrem Einstieg in die Band war das erste Konzert gerettet und wurde zum vollen Erfolg. Begeisterte Reaktionen aus dem Publikum, große Komplimente seitens der Poozies und erste Konzertanfragen machten den Abend zu einem Fest und die Harlekinade zur Geburtsstätte einer Band, die seither nicht mehr aus der Szene wegzudenken ist.


 

16. Februar
52249 Eschweiler

08. März
37242 Bad Sooden-Allendorf


22. März
89407 Dillingen an der Donau

28. September
97299 Zell a. Main

19. Oktober
Hockenheim

25. Oktober
Westoverledingen

weitere Termine unter
"more dates"